Über mich

Weil mich die Natur schon immer fasziniert hat, habe ich nach meinem Abitur Biologie studiert. Nach unterschiedlichen Stationen habe ich meinen Weg gefunden und mich zur Heilpraktikerin ausbilden lassen. Den Schwerpunkt bildet die traditionelle chinesische Medizin. Der ganzheitliche Ansatz, kombiniert mit jahrtausendalter Erfahrung, hat mich sehr überzeugt. Seit 2003 bin ich als Heilpraktikerin tätig, die ersten Jahre arbeitete ich zusätzlich als Dozentin an der Thalamus Schule in Köln.

Inzwischen habe ich weitere intensive Fortbildungen und Aufbaustudien an der August-Brodde-Schule in Wuppertal absolviert, um mein Wissen zu erweitern. Darunter fallen die „Pulsdiagnose“, „Unfruchtbarkeit“, „Westliche Kräuter in der chinesischen Medizin“ sowie „gesichtsverjüngende Akupunktur“.

In meiner Behandlung ist mir wichtig, dass ich in ruhiger, entspannter Umgebung genug Zeit für meine Patienten habe, um mir ein vollständiges Bild machen zu können. Dabei spielt das Zusammenspiel zwischen Körper und Geist eine große Rolle. Nach der Erstanamnese entscheide ich dann zusammen mit dem Patienten, wie die weitere Therapie aussehen wird.