Moxibustion Köln, Traditionelle Chinesische Medizin Köln
Naturheilpraxis für Traditionelle Chinesische Medizin in Köln, Heilpraktikerin Stefanie Dücker

Moxibustion

Diese aus der alten chinesischen Medizin stammende Therapie bedient sich der Akupunkturpunkte, die bei der Moxibustion aber nicht mit Nadeln, sondern mit Wärme gereizt werden. Dabei verwendet der Behandler eine so genannte Moxa-Zigarre (aus getrocknetem Beifußkraut bestehend) die angezündet etwa zwei Zentimeter über der Haut gehalten wird und dadurch angenehme Wärme erzeugt.

Das Beifußkraut kann auch zu kleinen Kegelchen verschiedener Größe verarbeitet auf den einzelnen Akupunkturpunkten abgebrannt werden. Durch die Erwärmung der Haut wird die Durchblutung verbessert, Stoffwechselschlacken werden abtransportiert.